{"Warenkorb":0,"Meldung":"","Head":"","Fehler":0,"Fehlertext":"","Anzahl_Warenkorb":0}

Unsere Zusatzangebote

Kultur ist vielfältig:
Mit unseren Zusatzangeboten bieten wir Ihnen viele Möglichkeiten, diese Vielfalt kennen zu lernen:
Sei es bei Ausstellungsbesuchen in Bonn oder anderen Städten (meistens mit Busfahrt), in Seminaren oder bei Kultur-Tagesfahrten und -Reisen.
Bei unseren Art & Eat-Veranstaltungen können Sie Kultur und Kulinarik miteinander verbinden.


Art & Eat

Kunst & Kulturreisen

Museumsfahrten

Seminare

Tagesfahrten

Kulturfahrt "Barock, Opern-Essenzen und Juwelen"

Veranstaltung 105048

Freitag, 16.10.2020 bis Sonntag, 18.10.2020

Semperoper Dresden | Foto: pixabay
Semperoper Dresden
Foto: pixabay

Wir treten unsere Reise in einem komfortablen Reisebus an, der genügend Platz bietet, damit alle Mitreisenden ohne Mund-Nasen-Schutz auf Ihren Plätzen sitzen können. In Dresden angekommen, beginnen wir das Wochenende mit einem Abendessen im "Sophienkeller" im Taschenbergpalais, einem Restaurant in einem historischen Gewölbekeller, das "Speisen wie einst am Hofe August des Starken" in barockem Ambiente verspricht.

Gut ausgeschlafen starten wir den nächsten Tag mit einer Stadtrundfahrt in unserem eigenen Reisebus. Anschließend steht ein Besuch in der "Gemäldegalerie Alte Meister" auf dem Programm: wir erleben eine Führung durch die Ausstellung "Caravaggio. Das Menschliche und das Göttliche".

Am Abend steht uns ein weiteres Highlight bevor: wir besuchen Giacomo Puccinis "Tosca" in der Semperoper. Die Semperoper hat unter dem Titel "Semper Essenz" einen modifizierten Spielplan erstellt, in dem Werke in reduzierter Besetzung und konzentrierter Fassung trotz und im Einklang mit allen Hygieneregeln auf die Bühne gebracht werden können.

Bevor wir uns am Sonntag wieder auf den Weg nach Bonn machen, steht noch eine Führung durch das neue "Grüne Gewölbe" und die Paraderäume August des Starken auf dem Plan.

Programm

Leistungen

Preise

Veranstalter

Unsere Datenbank wird durchsucht.

Letzte Aktualisierung: 28.09.2020 21:01 Uhr     © 2020 Theatergemeinde BONN | Bonner Talweg 10 | 53113 Bonn