Kuppelsaal / Thalia im Metropol

Die Verwandlung

Die Verwandlung
Foto: Alexandra Wolkowicz
Die Verwandlung
Foto: Alexandra Wolkowicz

Schauspiel - Franz Kafka

Inszenierung: Stefan Herrmann
Wiederaufnahme (Premiere: 24.03.2011)

In Kafkas Erzählung Die Verwandlung (1912) erwacht der Handlungsreisende Gregor Samsa eines Morgens und findet sich in einen riesigen Käfer verwandelt. Eingesperrt in seinem monströsen Körper und verdammt zur Untätigkeit verbringt Samsa die Tage isoliert in seinem Zimmer. Die Familie, für deren Unterhalt Gregor Samsa bis zu seiner Verwandlung selbstlos und aufopfernd aufkam, wendet sich von ihm ab. Der gefürchtete Vater quält und bestraft den unerträglich gewordenen Sohn für dessen verantwortungslosen Zustand. Die Mutter fügt sich ohnmächtig in das Schicksal. Nur die jüngere Schwester kümmert sich zunächst um ihren Bruder/das Ungeziefer, doch je selbständiger sie wird, desto mehr lässt ihre Fürsorge nach. Kafkas Erzählung, in einer Bearbeitung für das Theater durch das Schauspielhaus Zürich, beschreibt Menschsein als einen Zustand der kompletten Entfremdung von sich selbst, der Realität und den Mitmenschen.
Franz Kafka (*1883 in Prag; †1924 in Klosterneuburg-Kierling, Österreich) war nach dem Studium (Jura und Germanistik) und der Promotion einige Jahre als Angestellter einer Versicherungsgesellschaft tätig, bevor ihn eine Tuberkulose-Erkrankung zur Aufgabe seines Berufs zwang. Kafka fühlte sich zeitlebens einsam und unverstanden – ebenso wie viele Figuren in seinen teils autobiographischen Werken, die nach seinem Tod gegen seinen Willen veröffentlichten wurden.
Stefan Hermann (*1976 in Hamburg) war von 2003 bis 2005 als Regieassistent am Berliner Ensemble tätig, dann wechselte er als Regisseur ans Schauspiel Stuttgart. In Spielzeit 2011/2012 inszenierte er am Euro Theater „Angst“.

DruckenSpielstätteninfo

TERMINE

Momentan können wir Ihnen leider keine Termine anbieten.

Unsere Datenbank wird durchsucht.

Merkliste

Veranstaltung

Momentan befinden sich keine Einträge in Ihrer Merkliste.

Letzte Aktualisierung: 20.11.2019 21:01 Uhr     © 2019 Theatergemeinde BONN | Bonner Talweg 10 | 53113 Bonn