Käpten Knitterbart und seine Bande

Ein kindgerechtes Piratenstück.

Käpten Knitterbart und seine Bande
Autor: Cornelia Funke
Jahr: 2009 – Verlag: Verlag für Kindertheater
Altersgruppe SpielerInnen: Ab 8 Jahren
Gruppengröße: 2
Bewertung insgesamt: empfehlenswert

Kurze Inhaltsangabe:
So ein Pirat hat es gut. Besonders natürlich, wenn er der Anführer ist. Dann muss er nämlich nicht die Segel flicken, das Deck schrubben, Kartoffeln schälen. Ein Piratenkapitän braucht nicht einmal seine eigenen Stiefel putzen. Das müssen die Männer seiner Bande für ihn erledigen. Damit das auch tatsächlich geschieht, benötigt ein Piratenkapitän ein langes Messer, eine Pistole und eine sehr laute Stimme. Das sind drei Dinge, mit denen man Leuten nämlich eine Heidenangst einjagen kann. Und wenn Leute eine Heidenangst haben, dann machen sie alles, was ein Piratenkapitän will. Ach, ja, wenn er so richtig furcht erregend wirken will, sollte sich ein Piratenkapitän einen Bart zulegen. Wenn der Bart nicht schaurig schwarz ist, sollte er zumindest schaurig rot sein. Am besten auch ekelhaft knitterig. So wie beim Käpten Knitterbart. Der ist der gefürchtetste Pirat der Weltmeere. Genauer gesagt: Das war er mal. Nein, er ist nicht tot. Ihn gibt es noch. Er ist nur nicht mehr so gefürchtet. Wie es dazu kam? Na, das ist eine lange Geschichte – in der ausgerechnet ein kleines Mädchen dafür sorgt, dass dem bösen Piraten der Bart vor Angst mal so richtig
schlottert.

Bewertung:
Sehr lustiges, aber auch lebhaftes Schauspiel. Das Stück wird insbesondere "Kleinen" Freude bereiten. Sie lernen vieles über Ozeandampfer und deren Ausstattung.

Tipps zur Umsetzung:
Die Rollen sollten unter mehreren Darstellern aufgeteilt werden, da sie für zwei Personen zu lang sind. Da die zwei Darsteller ohnehin oft ihr Äußeres verändern und somit andere Personen darstellen, können die Rollen problemlos aufgeteilt werden.

Donnerstag, 23.01.2014

Zurück

Merkliste

Veranstaltung

Momentan befinden sich keine Einträge in Ihrer Merkliste.

Letzte Aktualisierung: 10.08.2020 17:01 Uhr     © 2020 Theatergemeinde BONN | Bonner Talweg 10 | 53113 Bonn