Theaterkritiken

Passend zu unseren derzeitigen Jugend-Abos können Sie hier verschiedene Theaterkritiken finden, sich informieren und sich für neue Stücke begeistern lassen.
Die Verweise "vollständige Kritik" leiten Sie zu der entsprechenden Kritik in unserem kultur-Archiv, dem Online-Archiv der monatlich erscheinenden Zeitschrift kultur für die Mitglieder der Theatergemeinde BONN.


Der eingebildete Kranke
Euro Theater Central
110 Minuten inkl. Pause
Zuschauer ab 14 Jahren

Vor gut einem Jahr kam im Euro Theater Central Molières berühmte Komödie „Le malade imaginaire“ in der Originalsprache heraus. Nun gibt es endlich eine deutschsprachige Version der pfiffigen Inszenierung der Schweizerin Marianne de Pury.
Für Virginie Cointe ist es eine echte Premiere, denn die gebürtige Französin spielt zum ersten Mal eine Rolle auf Deutsch. Ihre aufgeweckte Toinette ist der Motor der Handlung. Johannes Prill spielt Argan, den selbstsüchtigen, einsamen Hypochonder fabelhaft genau und gibt ihm über alle pralle Komik hinweg den sanften Hauch von Tragik.
Die deutsprachige Version kann genauso gut bei dem Publikum an, wie die Originalversion. Foto: Euro Theater Central
Der eingebildete Kranke
+ Vollständige Kritik



Karl und Rosa
Kammerspiele Bad Godesberg Foto: Karl und Rosa
240 Minuten inkl. Pause Sophie Basse(Rosa Luxemburg)
Zuschauer ab 15 Jahren

Es gibt viel irrsinnige Komik an diesem langen Abend, der einen unheimlich folgenreichen Moment der deutschen Geschichte hochintelligent und niemals langweilig beleuchtet. Selbst wenn auf der steilen Bühnenschräge auch etwas weniger Rutschpartien gereicht hätten und ein paar Jux-Nummern nur mäßig zur Wahrheitsfindung beitragen. Wirklich gut präsentieren sich die acht überwiegend jungen Mitglieder des neuen Ensembles, das sich mit dieser Aufführung einen Startplatz auf der Pole-Position in der Publikumsgunst erobert hat.

+ Vollständige Kritik





Freitag, 14.02.2014

Zurück

Merkliste

Veranstaltung

Momentan befinden sich keine Einträge in Ihrer Merkliste.

Letzte Aktualisierung: 17.03.2019 13:08 Uhr     © 2019 Theatergemeinde BONN | Bonner Talweg 10 | 53113 Bonn