Bücher TG Bonn

Verteufeltes Theater – Ein Faust-Roman

Medien - Alexander Moritz Frey

Ein deutsches Provinztheater, Anfang des 20. Jahrhunderts; auf dem Programm steht Goethes Faust. Der Abend aber gerät von Anfang an aus dem Takt: Warum nur streut der Darsteller des Mephisto ganz eigene Verse ein – und wer ist überhaupt dieser fremde Schauspieler, der den plötzlich erkrankten Bühnen-Teufel vertritt? Und was hat es mit jenem Herrn im dunklen Gewand auf sich, ein Priester und Jesuit womöglich, der Schauspielern und Theaterdirektor zur Seite springt und dessen geistlicher Rat die großen Fragen der Welt auf seltsam zweideutige Weise löst? Treibt hier – so ahnt der Leser – am Ende gar der Leibhaftige sein Spiel im Spiel?
Alexander Moritz Frey, (1881 -1957). Jura- und Philosophiestudium in Heidelberg, Freiburg und München. Freier Schriftsteller in München; im Ersten Weltkrieg als Sanitäter an der Westfront. Frey, weist später alle Annäherungsversuche der Nationalsozialisten zurück und bekennt sich zum Pazifismus. 1933 Flucht nach Österreich, 1938 in die Schweiz; er kehrt nach dem Zweiten Weltkrieg nicht mehr nach Deutschland zurück.
Im ersten Drittel des 20. Jahrhunderts zählte A. M. Frey, zur Riege der bedeutenden jungen Autoren. Krieg und Exil setzten dieser Laufbahn ein Ende; im Nachkriegsdeutschland geriet Frey fast vollständig in Vergessenheit.
Neuausgabe. Elsinor-Verlag, Coesfeld 2019, 204 Seiten, Hardcover mit Schutzumschlag, 14 x 22 cm

DruckenSpielstätteninfo
Die Termine

Fr

01

Jul

Bücher TG Bonn | 01.07.2022 | 05.06 Uhr


Info
Verteufeltes Theater – Ein Faust-Roman

Medien - Alexander Moritz Frey



Weitere TermineBestellen

Unsere Datenbank wird durchsucht.




Unsere Datenbank wird durchsucht.

Merkliste

Veranstaltung

Momentan befinden sich keine Einträge in Ihrer Merkliste.



Letzte Aktualisierung: 24.10.2021 14:01 Uhr     © 2021 Theatergemeinde BONN | Bonner Talweg 10 | 53113 Bonn