Opernhaus Bonn

Fossile (Tanz)

Tanz - Korzo / CCN Malandain Ballet Biarritz

Choreografie, Licht und Kostüme: Martin Harriague
Musik: Franz Schubert
17.10.2020, 19.30 Uhr

„Fossile“ ist ein 50-minütiges Pas de deux zu Musik von Franz Schubert, choreografiert von Martin Harriague. Die Premiere fand am 9.09.2019 auf dem Festival Temps d'aimer in Biarritz statt, wobei Harriague selbst gemeinsam mit Frida Dam Seidel, derzeit Tänzerin beim Göteborg Ballet, auftrat.
Harriague hat dieses Werk der Verbindung zwischen dem Menschen und seinem Planeten vor dem Hintergrund ökologischer Probleme gewidmet.
Das Bühnenbild besteht aus einem großen schwarzen Gegenstand, einer Art mysteriösem Monolith, der Türen zu allem Möglichen öffnet, vielleicht auch in andere Zeiten. Gibt es angesichts der Zerstörung der Natur Hoffnung in Form einer Wiedergeburt? Könnte es eine Lösung sein, bis zu den Anfängen, zum Garten Eden zu reisen, um zu überleben oder neues Leben zu schaffen?
Harriague hat die Choreografie vor dem Hintergrund der Pandemie mit einem Tänzerpaar einstudiert, „coronagerecht“ und zugleich die Krise als Thema aufgreifend.
Die Produktion ist eine Kooperation des CCN Malandain Ballet Biarritz mit dem Korzo Theater in Den Haag, einem der größten Produktionshäuser für Tanz in den Niederlanden.
Der Tänzer und Choreograf Martin Harriague (*1996 in Bayonne) ist assoziierter Künstler des Malandain Ballet Biarritz. Zu den Stationen seiner Tanzkarriere gehören das Ballet National de Marseille, Noord Nederlandse Dans sowie die Kibbutz Contemporary Dance Company. Zudem ist Harriague als Komponist und als Choreograf für verschiedene Compagnien tätig.

DruckenSpielstätteninfo

TERMINE

Momentan können wir Ihnen leider keine Termine anbieten.

Unsere Datenbank wird durchsucht.

Merkliste

Veranstaltung

Momentan befinden sich keine Einträge in Ihrer Merkliste.

Letzte Aktualisierung: 29.11.2020 20:01 Uhr     © 2020 Theatergemeinde BONN | Bonner Talweg 10 | 53113 Bonn