Pantheon

Keine Zeit für Pessimismus

Kabarett/Comedy - Matthias Brodowy

Regie: Rolf Claussen

Matthias Brodowys zehntes Soloprogramm (Premiere am 3.02.2020 im Apollo Hannover) ist politisch, literarisch und musikalisch – und es ist eine Bestätigung für diejenigen, die den Kopf nie in den Sand stecken, sondern auch dann noch einen Baum pflanzen würden, wenn hieße, dass morgen die Welt untergeht. Brodowy selbst hat diesen Grad von Optimismus noch nicht erreicht, er bezeichnet sich als einen Hypochonder, der in der nächsten Sekunde einen Super-Gau oder einen gigantischen Meteoriteneinschlag erwartet. Dennoch ist er, selbsternannter Vertreter für gehobenen Blödsinn, der Meinung, dass im Leben definitiv keine Zeit mehr für Pessimismus ist. Warum nicht der Apokalypse ein Bein stellen und einfach mal handeln? Mit einem Lächeln im Gesicht, denn es wäre zu schade, die Welt Leuten zu überlassen, denen man es sowieso nie recht machen kann.
Matthias Brodowy (*1972 in Braunschweig) ist nach einem Lehramtsstudium (Theologie, Geschichte und Germanistik) und einer Ausbildung zum Kirchenmusiker seit 1997 als Solokabarettist tätig. Im Jahr 2000 gewann er den Prix-Pantheon-Publikumspreis. Für das musikalisch-literarische Programm „In Begleitung“ wurde Brodowy zusammen mit Carsten Hormes (Bass) und Wolfgang Stute (Gitarre/Cajon) im Jahr 2013 mit dem Deutschen Kleinkunstpreis in der Sparte „Chanson/Lied/Musik“ ausgezeichnet.

DruckenSpielstätteninfo

TERMINE

Momentan können wir Ihnen leider keine Termine anbieten.

Unsere Datenbank wird durchsucht.

Merkliste

Veranstaltung

Momentan befinden sich keine Einträge in Ihrer Merkliste.

Letzte Aktualisierung: 25.10.2020 15:01 Uhr     © 2020 Theatergemeinde BONN | Bonner Talweg 10 | 53113 Bonn