Schauspielhaus

Linie 16

Linie 16
Foto: Thilo Beu
Linie 16
Foto: Thilo Beu

Schauspiel

Eine musikalische Achterbahnfahrt durch den rheinischen Untergrund
Inszenierung: Simon Solberg
Wiederaufnahme: 15.10.2019 (Premiere: 12.10.2019)

Theater Bonn lädt ein zu einer musikalischen Gedanken-Achterbahnfahrt in der Stadtbahn-Linie 16, die in 83 Minuten von Köln-Niehl bis nach Bad Godesberg fährt. Am sehr frühen Morgen trifft hier Partyvolk auf Schichtarbeiter, Junkies treffen auf Büroangestellte – ein Sammelsurium an Lebensläufen in einem Abteil. Welche Geschichten stecken hinter den Gesichtern, welche Hoffnungen, Erwartungen und Sehnsüchte? In dieser Bühnenproduktion erhält das Publikum Einblicke in das Innenleben der Fahrgäste. Überraschende Dinge kommen ans Licht, wenn die Haltestange der Bahn zum Mikrofonständer und das Neonlicht zum Spotlight wird und jeder ausspricht, was er denkt; singt, was er fühlt; tanzt, was er träumt.
Simon Solberg (*1979 in Bonn) ist seit der Spielzeit 2018/2019 Hausregisseur am Theater Bonn. Er studierte an der Essener Folkwang-Hochschule Schauspiel, bevor er u. a. in Frankfurt, Mannheim, Dresden, Basel, Berlin und Köln inszenierte. Am Theater Bonn führte er seit dem Jahr 2017 auch bereits Regie bei „Woyzeck“, „BND – Big Data is watching you“, „Die Physiker“ und „Oh wie schön ist Panama Malta“.

DruckenSpielstätteninfo
Die Termine2 Termine

Sa.

23

Nov.

Schauspielhaus | 23.11.2019 | 19.30 Uhr - 21.10 Uhr


Info
Linie 16

Schauspiel



Weitere TermineBestellen

Unsere Datenbank wird durchsucht.


Di.

31

Dez.

Schauspielhaus | 31.12.2019 | 19.30 Uhr - 21.10 Uhr


Info
Linie 16

Schauspiel



Weitere TermineBestellen

Unsere Datenbank wird durchsucht.




Unsere Datenbank wird durchsucht.

Merkliste

Veranstaltung

Momentan befinden sich keine Einträge in Ihrer Merkliste.

Letzte Aktualisierung: 12.11.2019 10:01 Uhr     © 2019 Theatergemeinde BONN | Bonner Talweg 10 | 53113 Bonn