Opernhaus Bonn

Im Spiegel 4: Von Heimat und Fremde

Konzert - BOB u. a.

Mitwirkende:
Rafik Schami
Beethoven Orchester Bonn
Dirk Kaftan (Dirigent)

Georges Enescu: Rumänische Rhapsodie Nr. 1 op. 11

Im Gespräch: Rafik Schami / Dirk Kaftan

Béla Bartók: Der wunderbare Mandarin op. 19 SZ 73

Einer der großen Wanderer zwischen den Welten, der Erzähler Rafik Schami, trifft Dirk Kaftan zum Gespräch über Heimat und Fremde, über Sehnsucht und Verlust, über Tradition und Moderne. George Enescu und Béla Bartók sind beide in der Musik ihres Landes tief verwurzelt – und fanden unterschiedliche Wege, dieses Erbe zu bewahren und ins Hier und Jetzt zu führen. Enescus vitale Orchesterrhapsodie ist ein frühes Stück des rumänischen Kosmopoliten – fast eine Art One Hit Wonder, dessen Erfolg der Komponist im Alter mitunter verfluchte. Bartóks Wunderbarer Mandarin ist ein Schlüsselwerk der Moderne, das auch 90 Jahre nach seiner Uraufführung und dem sich anschließenden Aufführungsverbot noch verstört und berührt, als wäre es gerade geschrieben. Brechen Sie mit uns auf in fremde Welten!

DruckenSpielstätteninfo

TERMINE

Momentan können wir Ihnen leider keine Termine anbieten.

Unsere Datenbank wird durchsucht.

Merkliste

Veranstaltung

Momentan befinden sich keine Einträge in Ihrer Merkliste.

Letzte Aktualisierung: 21.07.2019 11:01 Uhr     © 2019 Theatergemeinde BONN | Bonner Talweg 10 | 53113 Bonn