Opernhaus Bonn

Callas

Tanz - Ballet du Grand Théatre de Genève

Choreografie: Reinhild Hoffmann
Musik: Leo Delibes, Charles Gounod, Guiseppe Verdi, Ambroise Thomas, Georges Bizet und Christoph Willibald Gluck
27.07.2019, 19.30 Uhr und 28.04.2019, 18 Uhr

Die im Jahr 1962 gegründete Ballettsparte des Grand Théâtre de Genève war in den 1960er und 1970er Jahren das europäische Aushängeschild der Schule von George Balanchine. Seit dem Jahr 2003 wird die Compagnie von Philippe Cohen (*1953 in Marokko) geleitet, der dem zeitgenössischen Tanz offen gegenübersteht und zahlreiche weltbekannte Choreografen beauftragte, Werke für das Ballettensemble zu entwickeln.
Im Herbst 2017 war die Compagnie das letzte Mal in der Oper Bonn zu Gast, mit „Tristan und Isolde: Grüß mir die Welt!“. Bei ihrem jetzigen Auftritt zeigt sie eine Neuinszenierung der im Jahr 1983 in Bremen uraufgeführten Choreografie „Callas“ von Reinhild Hoffmann. Als Hommage an Hoffmann als eine der Pionierinnen des deutschen Tanztheaters, hat Philippe Cohen sie eingeladen, ihr Werk persönlich mit dem Ballet Du Grand Théâtre De Genève einzustudieren.
Die Choreografie „Callas“ verdeutlicht am Beispiel der berühmten Opernsängerin Maria Callas (*1923 in New York City; †1977 in Paris) in acht Bildern von hoher theatralischer Intensität den Glanz und das Elend des Opernbetriebes und bietet somit eine Auseinandersetzung mit dem menschlichen Leben und der Theaterscheinwelt.
Die Tänzerin und Choreografin Reinhild Hoffmann (*1943 in Sorau) absolvierte ihre Tanzausbildung an der Folkwang Hochschule Essen, gefolgt von einigen Stipendien, die sie u. a. nach New York führten. Im Jahr 1978 gründete sie am Bremer Theater ihre eigene Compagnie, für die sie innovative Choreografien entwickelte. Insbesondere in ihren Soloarbeiten verarbeitete Hoffmann häufig auch ihre Auseinandersetzung mit der bildenden Kunst. Eine weitere langjährige berufliche Station als Leiterin der Tanzsparte war für Reinhild Hoffmann das Schauspielhaus Bochum (1986-1995). Ihre Werke wurden auf vielen internationalen Gastspielen gezeigt und erhielten zahlreiche Auszeichnungen.
Im Jahr 1984 wurde „Callas“ zum Berliner Theatertreffen eingeladen. Die Choreografie gehört zu Reinhilds Hoffmanns erfolgreichsten Arbeiten.

DruckenSpielstätteninfo

TERMINE

Momentan können wir Ihnen leider keine Termine anbieten.

Unsere Datenbank wird durchsucht.

Merkliste

Veranstaltung

Momentan befinden sich keine Einträge in Ihrer Merkliste.

Letzte Aktualisierung: 23.05.2019 21:01 Uhr     © 2019 Theatergemeinde BONN | Bonner Talweg 10 | 53113 Bonn