Schauspielhaus

Liliom

Schauspiel - Ferenc Molnár

Inszenierung: Sascha Hawemann
Premiere: 15.02.2019

Budapest Anfang des 20. Jahrhunderts: Andreas Zavoczki, genannt Liliom, hat in seinem ersten Leben auf Erden so viel falsch gemacht, dass er mit 16 Jahren Fegefeuer bestraft wurde: Er hatte auf dem Rummelplatz gearbeitet und sich dort als Draufgänger, Träumer und Weiberheld einen Namen gemacht. Seinen Job als Ankurbler einer Illusionsmaschine verlor er, als er Julie Zeller, die Liebe seines Lebens kennenlernte, und die eifersüchtige Inhaberin des Jahrmarktstandes ihn hinauswarf. Liliom schaffte es nicht, ein normales bürgerliches Leben mit Julie zu führen. Er war überfordert, wurde zum Schläger, Dieb und Mörder. Aus Scham vor der Schande beging Liliom schließlich Selbstmord. – Nun ist er wieder zurück auf Erden: Er ist er selbst in seinem bisherigen Umfeld und bekommt eine zweite Chance. Ob es ihm diesmal wohl gelingen wird, ein besseres Leben zu führen?
„Liliom“ ist das bekannteste Werk des ungarischen Schriftstellers und Journalisten Ferenc Molnár (*1878 in Budapest; † 1952, New York). Es ist ein poetisches, komisches und tieftrauriges Märchen über das Leben am Rande der Gesellschaft und über zwei Menschen, die nicht ohne, aber auch nicht miteinander leben können. Die Uraufführung fand am 7.12.1909 in Budapest statt, die deutschsprachige Erstaufführung folgte im Jahr 1912 in Wien in einer Übersetzung von Alfred Polgar.
Molnár machte nach seinem Jurastudium, das er in Genf absolvierte hatte, als Journalist, insbesondere als Feuilletonist, Karriere. Parallel schrieb er ab dem Jahr 1902 mehr als 20 Theaterstücke. Im Jahr 1940 emigrierte er in die USA und wohnte bis zu seinem Tod im Hotel Plaza in New York.
Sascha Hawemann (*1967 in Berlin) studierte Regie an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ Berlin. Er arbeitet als freier Regisseur u. a. in Hannover, Berlin und Nürnberg. Von 1995 bis 2000 war er als Hausregisseur und Oberspielleiter am Theater Potsdam engagiert, von 2008 bis 2013 war er in gleicher Funktion am Leipziger Centraltheater tätig. Nach „Wut“ von Elfriede Jelinek ist „Liliom“ seine zweite Arbeit am Theater Bonn.

DruckenSpielstätteninfo
Die Termine6 Termine

Fr.

15

Feb

Schauspielhaus | 15.02.2019 | 19.30 Uhr


Info
Liliom

Schauspiel - Ferenc Molnár



Weitere TermineBestellen

Unsere Datenbank wird durchsucht.


Do.

21

Feb

Schauspielhaus | 21.02.2019 | 19.30 Uhr


Info
Liliom

Schauspiel - Ferenc Molnár



Weitere TermineBestellen

Unsere Datenbank wird durchsucht.


Fr.

08

Mär

Schauspielhaus | 08.03.2019 | 19.30 Uhr


Info
Liliom

Schauspiel - Ferenc Molnár



Weitere TermineBestellen

Unsere Datenbank wird durchsucht.


So.

24

Mär

Schauspielhaus | 24.03.2019 | 18.00 Uhr


Info
Liliom

Schauspiel - Ferenc Molnár



Weitere TermineBestellen

Unsere Datenbank wird durchsucht.


Sa.

30

Mär

Schauspielhaus | 30.03.2019 | 19.30 Uhr


Info
Liliom

Schauspiel - Ferenc Molnár



Weitere TermineBestellen

Unsere Datenbank wird durchsucht.


Mi.

03

Apr

Schauspielhaus | 03.04.2019 | 19.30 Uhr


Info
Liliom

Schauspiel - Ferenc Molnár



Weitere TermineBestellen

Unsere Datenbank wird durchsucht.




Unsere Datenbank wird durchsucht.

Merkliste

Veranstaltung

Momentan befinden sich keine Einträge in Ihrer Merkliste.

Letzte Aktualisierung: 20.01.2019 20:01 Uhr     © 2019 Theatergemeinde BONN | Bonner Talweg 10 | 53113 Bonn