Schauspielhaus

Ein Sommernachtstraum

Ein Sommernachtstraum
Foto: Thilo Beu
Ein Sommernachtstraum
Foto: Thilo Beu

Komödie für Kinder, Jugendliche und Familien
Schauspiel - nach William Shakespeare

Komödie für Kinder, Jugendliche und Familien
nach William Shakespeare von Jens Groß
Inszenierung: Corinna von Rad
Premiere: 17.11.2018
empfohlen für Publikum ab 9 Jahren

Vier junge Liebende – Hermia, Lysander, Demetrius und Helena – fliehen vor den gesellschaftlichen Zwängen der Stadt in den Wald. Hermia, die Lysander liebt, soll Demetrius heiraten. Ihre Freundin Helena versucht ihrerseits vergeblich, Demetrius für sich zu gewinnen. Doch in dieser Mittsommernacht ist alle Harmonie und Ordnung gestört: Oberon, der Elfenkönig, und seine Gattin Titania stürzen durch ihren Eifersuchtsstreit das gesamte Reich der Natur in ein Labyrinth aus Missverständnissen und irregeleiteten Gefühlen. Erst mit dem Morgengrauen zerrinnen die Wunsch- und Alpträume der Nacht.
Der britische Schriftsteller, Schauspieler und Dichter William Shakespeare (*1564 in Stratford-upon-Avon, †1616 ebd.) gilt als der bedeutendste Dramatiker der Weltliteratur. Seine individuellen, nur ihrem Gewissen unterworfenen Figuren stellen das literarische Gegenstück zur Antike mit ihrer schicksalsbedingten Tragik dar. „Ein Sommernachtstraum“, erster Höhepunkt in Shakespeares Komödienschaffen, entstand im Jahre 1595 vermutlich anlässlich einer Fürstenhochzeit.
Jens Groß, Schauspieldirektor des Theater Bonn (mehr zu Jens Groß siehe oben bei „Frau Müller muss weg“) hat auf Grundlage der Übersetzung von August Schlegel eine kindgerechte Bearbeitung des Werks geschaffen. Puck, der Hofnarr Oberons, und die Elfen sind in dieser Version in besonderer Weise Identifikationsfiguren für die jungen Zuschauer, denn sie erleben das Treiben der Erwachsenen (und der Zauberer) aus ähnlich kritischer Distanz, wie es Kinder häufig tun. Der Perspektivwechsel macht das Werk für jüngere Zuschauer genauso vergnüglich und erlebbar wie für die Erwachsenen.
Corinna von Rad (*1971 in New York) studierte Musiktheaterregie an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg und war als Regisseurin u. a. bereits am Schauspiel Frankfurt, Schauspielhaus Zürich, an der Staatsoper Berlin und am Residenztheater München tätig. Sie ist bekannt für hochmusikalische und poetische Inszenierungen. Seit dem Jahr 2006 ist sie als Dozentin, seit dem Jahr 2009 als Gastprofessorin für Musiktheaterregie an der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin tätig.

DruckenSpielstätteninfo
Die Termine2 Termine

Sa.

04

Mai

Schauspielhaus | 04.05.2019 | 18.00 Uhr - 20.00 Uhr


Info
Ein Sommernachtstraum

Komödie für Kinder, Jugendliche und Familien
Schauspiel - nach William Shakespeare



Weitere TermineBestellen

Unsere Datenbank wird durchsucht.


So.

02

Jun

Schauspielhaus | 02.06.2019 | 16.00 Uhr - 18.00 Uhr


Info
Ein Sommernachtstraum

Komödie für Kinder, Jugendliche und Familien
Schauspiel - nach William Shakespeare



Weitere TermineBestellen

Unsere Datenbank wird durchsucht.




Unsere Datenbank wird durchsucht.

Merkliste

Veranstaltung

Momentan befinden sich keine Einträge in Ihrer Merkliste.

Letzte Aktualisierung: 25.04.2019 10:01 Uhr     © 2019 Theatergemeinde BONN | Bonner Talweg 10 | 53113 Bonn