Theater Die Pathologie

Geliebte Schwester - Jane und Cassandra Austen

Gemälde von John Hoppner aus dem Jahre 1795
Foto: Pathologie Bonn
Gemälde von John Hoppner aus dem Jahre 1795
Foto: Pathologie Bonn

Schauspiel - Anne Scherliess

Jane Austens Briefe an Cassandra Austen
Inszenierung: Johannes K. Prill
Wiederaufnahme (Premiere: 2.03.2017)

Die britische Schriftstellerin Jane Austen (*1775 in Steventon; †1817 in Winchester) verfasste ihre Werke – darunter erfolgreiche Romane wie „Stolz und Vorurteil“ – stets anonym. Erst nach ihrem Tod wurde bekannt, wer sich hinter der Signatur „by a lady“ verbarg. Austen war außerordentlich belesen und setzte sich in ihren Werken immer wieder kritisch mit den gesellschaftlichen und literarischen Konventionen ihrer Zeit auseinander. Ihre geliebte Schwester Cassandra (*1773 in Steventon; †1845 in Portsmouth) war eine begabte Zeichnerin und Aquarellistin. Beide heirateten nie, weil sie eine Ehe ohne tiefe Zuneigung ablehnten. Aus den Briefen der Pfarrerstöchter, Übersetzungen aus Werken Jane Austens und Gedichten Cassandras hat die Schauspielerin und Autorin Anne Scherliess ein Porträt zweier starker Frauen und zugleich ein Theaterstück über die Welt Großbritanniens im frühen 19. Jahrhundert entwickelt.
Anne Scherliess (*1974 in Waldbröl), Autorin und Schauspielerin, gründete im Jahr 2009 das Bonner „theater@home“ und war als Darstellerin schon häufig am Theater Die Pathologie engagiert.

DruckenSpielstätteninfo

TERMINE

Momentan können wir Ihnen leider keine Termine anbieten.

Unsere Datenbank wird durchsucht.

Merkliste

Veranstaltung

Momentan befinden sich keine Einträge in Ihrer Merkliste.

Letzte Aktualisierung: 17.07.2019 21:01 Uhr     © 2019 Theatergemeinde BONN | Bonner Talweg 10 | 53113 Bonn