Theater Die Pathologie

Alma Mahler-Werfel - Interview mit einem Vampir

Alma Mahler-Werfel
Foto: Pathologie Bonn
Alma Mahler-Werfel
Foto: Pathologie Bonn

Schauspiel - Helga Bakowski / Johannes Prill

Szenische Lesung von Helga Bakowski und Johannes Prill
Wiederaufnahme (Premiere: 11.12.2014)

Alma Maria Mahler-Werfel (geb. Schindler, *1879 in Wien; †1964 in New York) war Gattin bzw. Lebenspartnerin mehrerer berühmter Männer und eine bekannte Persönlichkeit der Kunst-, Musik- und Literaturszene zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Selbst künstlerisch aktiv war sie nur in jüngeren Jahren: Sie komponierte und schrieb ca. 100 Lieder, von denen bis heute 17 erhalten sind.
Um ihrem großen Bedürfnis nach Geselligkeit nachzukommen, veranstaltete sie regelmäßig Salons, bei denen berühmte Persönlichkeiten der Kulturszene anzutreffen waren.
Nach einer Affäre mit Gustav Klimt war sie von 1902 bis zu dessen Tod im Jahr 1911 Ehefrau des 19 Jahre älteren Komponisten Gustav Mahler. Es folgte eine Affäre mit dem Maler Oskar Kokoschka, bevor Alma im Jahr 1915 den Architekten Walter Gropius heiratete. Nur fünf Jahre hielt die Verbindung: Trennungsgrund war der Dichter Franz Werfel, elf Jahre jünger als Alma, mit dem sie ab dem Jahr 1919 zusammenlebte. Die Verbindung war durchgehend krisengeschüttelt, die Hochzeit fand erst 1929 statt. Aufgrund Werfels jüdischer Abstammung ging das Paar ins Exil nach Los Angeles, wo sie mit zahlreichen deutschen und österreichischen emigrierten Künstlern in Kontakt standen - darunter Thomas Mann, Max Reinhardt, Alfred Döblin, Arnold Schönberg und Erich Wolfgang Korngold. Im Jahr 1945 verstarb Franz Werfel und Alma verlebte ihre letzten 19 Jahre als Witwe, wobei sie im Jahr 1951 nach New York zog und dort an ihrer Autobiografie "Mein Leben" arbeitete.
Dies sind jedoch nur biografische Fakten: Welch schillernde Persönlichkeit in Alma Mahler-Werfel steckte, verraten die Schauspieler Helga Bakowski und Johannes Prill in ihrer szenischen Lesung.

DruckenSpielstätteninfo

TERMINE

Momentan können wir Ihnen leider keine Termine anbieten.

Unsere Datenbank wird durchsucht.

Merkliste

Veranstaltung

Momentan befinden sich keine Einträge in Ihrer Merkliste.

Letzte Aktualisierung: 23.02.2020 21:01 Uhr     © 2020 Theatergemeinde BONN | Bonner Talweg 10 | 53113 Bonn