{"Warenkorb":0,"Meldung":"","Head":"","Fehler":0,"Fehlertext":"","Anzahl_Warenkorb":0}

Unsere Reiseangebote

Sie lieben Kultur? Sie reisen gerne?
Dann kommen Sie mit uns! Wir bringen Sie zu den kulturellen Highlights in Europa! Wir bieten Ihnen Kurzreisen mit kompetenter Reisebegleitung zu bekannten Festivals und Opernhäusern.


Orpheus in der Unterwelt

Theater Mönchengladbach

Veranstaltung 101887

Sonntag, 08.12.2019

Orpheus und Eurydike sind einander überdrüssig und wollen sich trennen. Eurydike hat ein Verhältnis mit Pluto und Orpheus umschwärmt seine Schülerin Marquilla. Aber die Öffentliche Meinung verhindert die Trennung. Als Eurydike von der Schlange gebissen stirbt, entführt Pluto sie in die Unterwelt. Orpheus, sehr zufrieden mit dieser Fügung, wird jedoch von der Öffentlichen Meinung genötigt, seine Gattin von Göttervater Jupiter zurückzufordern.

"Regisseur Hinrich Horstkotte hat diese Neudeutung der Handlung, deren Verwurzelung im Mythos vom Sänger Orpheus schon im Original nur als Fassade für karikierende Zeitkritik diente, riskiert und konsequent durchgespielt. (…) Susanne Seefing ist als Cupido zur nöligen Nina Hagen mutiert – famos ihr Kuss-Couplet wie überhaupt ihr Spiel. James Park (Tenor) oszilliert als Doppelagent zwischen Götterbote Merkur und Stasi-Minister Erich Mielke. Tenor Markus Heinrich gibt den Pluto als wurstigen Hell’s Angels-Rocker mit Udo-Lindenberg-Sprech. Debra Hays als kratzbürstige Juno ist leicht als Margot Honecker zu identifizieren, ihr Gemahl 'Jupiti' (Hayk Deinyan) als Generalsekretär ist ein schlimmer Schürzenjäger. Köstlich die Szene im Séparée der Unterwelt-Disco, wenn der als Stubenfliege kostümierte Jupiter sich durch ein überdimensionales Schlüsselloch den Weg zu Eurydike bahnt. (…) Ein Highlight der superkomische Auftritt von Michael Grosse als John Styx, der in seinem Couplet tränentriefend Vergangenes besingt: 'Einst war ich König in der Zone, im Fernsehn war ich gar ein Star', erinnert Grosse in Tonfall wie Kostüm an den DDR-Komiker Eberhard Cohrs." [Dirk Richerdt, Rheinische Post, 17.6.2019]

Programm

Leistungen

Preise

Veranstalter

Unsere Datenbank wird durchsucht.

Letzte Aktualisierung: 21.11.2019 21:01 Uhr     © 2019 Theatergemeinde BONN | Bonner Talweg 10 | 53113 Bonn