Wir sind die Neuen - Kleines Theater - kultur 159 - OKtober 2019

Wir sind die Neuen
Foto: Kleines Theater Bonn
Wir sind die Neuen
Foto: Kleines Theater Bonn

Wenn die Alten die Jungen sind

Viele kennen den Kino-Hit aus dem Jahr 2014. Etliche Bühnen haben das brillante Konversationsstück nach dem Film von Ralf Westhoff mittlerweile auf ihre Spielpläne gesetzt. Für das Kleine Theater unter neuer Leitung kam der Titel natürlich wie gerufen. Wir sind die Neuen – das sind hier drei muntere Senioren so um die 60, die nach einem erfüllten Berufsleben und den üblichen Beziehungskrisen ihre einstige Studenten-Wohngemeinschaft reanimieren möchten. Die Biologin Anne (Heike Schmidt), der Jurist Johannes (Wolf-Guido Grasenick) und der ehemalige Frauenheld Eddi (Dirk Waanders) haben zwar das „Kapital“ gelesen, aber nicht allzu viel davon angehäuft. Alt-68er eben, die gern mal bis zum frühen Morgen abrocken und immer genug Rotwein in der Küche lagern.
Den jungen Nachbarn passt das gar nicht. Barbara (Neele Pettig), Katharina (Leonie Houber) und Thorsten (Yannick Hehlgans) sind nämlich voll im Semesterstress und haben wirklich null Kapazitäten mehr frei. Den Oldies helfen kommt gar nicht in Frage; das bunte, nachtaktive Trio stört den Hausfrieden. In der Inszenierung von Stefan Krause (Regie und Ausstattung) gehört die Sympathie indes sofort der älteren Generation, während die Ego-Enkelgeneration sich wie ferngesteuerte Maschinen bewegt, verzweifelt auf der Suche nach Halt im Dasein von einer Klausur zur nächsten. Und wehe, wenn das Treppenhaus nicht regelmäßig geputzt wird!
Ein blendender Kunstgriff: Auf der Bühne teilen sich die beiden Gruppen einen Raum. Aseptisch aufgeräumt die Seite der braven jungen Zombies, gemütlich mit Erinnerungen vollgestopft die Seite der lebenslustigen Senioren, inkl. dem berühmten Plakat vom nackten Frank Zappa auf dem Klo.
Klar: Die Youngsters sind überfordert von Examensdruck, Liebeskummer oder gar Bandscheibenproblemen. Aber dafür gibt es ja die tolle alte Eingreiftruppe, die hilft, wenn den Kindern alles über den Kopf wächst. Bekannte Gesichter (der neue stellvertretende Intendant Krause ist schon seit 17 Jahren am Kleinen Theater tätig) und perfekt gemischte Gefühle. Ein mit viel Beifall bedachter, gelungener Saisonstart, aber leider schon abgespielt.

Donnerstag, 10.10.2019

Zurück

Merkliste

Veranstaltung

Momentan befinden sich keine Einträge in Ihrer Merkliste.

Letzte Aktualisierung: 25.02.2020 17:01 Uhr     © 2020 Theatergemeinde BONN | Bonner Talweg 10 | 53113 Bonn