Ich will das rote Sefchen küssen

Ein Schauspielstück über rebellische Liebe, Recht und Freiheit.

Ich will das rote Sefchen küssen
Autor: Kerstin Hensel (nach Versen von Heinrich Heine)
Jahr: unbekannt – Verlag: JUSSENHOVEN & FISCHER
Altersgruppe SpielerInnen: Ab 13 Jahren
Gruppengröße: 9 (4 Mädchen, 5 Jungen)
Bewertung insgesamt: empfehlenswert

Kurze Inhaltsangabe:
Zur Erläuterung des Stückes: Heinrich Heines frühe Liebe, die 16jährige rothaarige Scharfrichterstochter Josefa, genannt "das rote Sefchen", verführte den jungen Juden Heinrich Heine nicht nur zu ersten erotischen Abenteuern, sondern auch zum poetischen Widerstand gegenüber der preußisch-katholischen Mitwelt.

Josefa und Harry, durch ihre Herkunft und ihr aufmüpfiges Verhalten außerhalb der bürgerlich-spießigen Norm, zeigen in ihrer Zuneigung zueinander, wie es möglich ist, dem Terror von Angst, Verleumdung, Schuldrill, Moralismus, Anpassung und Verrat zu widerstehen. Zärtlich und rebellisch kämpfen sie um ihre Liebe, wie um Recht, Freiheit, Würde – und befinden sich somit ganz aktuell in den Problemen heutiger Zeit.

Donnerstag, 23.01.2014

Zurück

Merkliste

Veranstaltung

Momentan befinden sich keine Einträge in Ihrer Merkliste.

Letzte Aktualisierung: 03.08.2020 21:01 Uhr     © 2020 Theatergemeinde BONN | Bonner Talweg 10 | 53113 Bonn